Südbadischer Tischtennis-Verband e.V.

Aktuelle Seite: Home

Wichtige Verbandsmitteilungen

STTV-Rahmenterminplan 2016-17/ Klasseneinteilung 2016/17 / Freistellungen TTBW-RLT

Freistellungen_TTBW RLT  Da/He

Ramenterminplan 2016/17

Klasseneinteilung 2016/17

News aus dem Verband

Sport - Jugend: Ergebnisse TTBW_JG_RLT U13/U14
27.06.16

Sport - Jugend: Ergebnisse BaWü JG-RL U11/U12
13.06.16

Sport - Da/| He: Ergebnisse STTV_ERLT Da/He
13.06.16

Sport - Jugend: Ergebnisse STTV RLT U15/U18
06.06.16

Termine | Stichtage: Stichtage Saison 2016-17
22.05.16

Sport - Senioren: Ergebnisse Deutsche EM Senioren
17.05.16

Ergebnisse STTV_ERLT Da/He

Damen und Herren  B und C  am  11.06.2016

Damen und Herren  A             am  12.06.2016

Ergebnisse Deutsche EM Senioren

In Kassel wurde  zum 37. Mal die Deutschen Meisterschaften der Senioren ausgetragen. Mit 496 Meldungen in allen Altersklassen fanden sie eine gute Resonanz. Spielerisch standen diese Meisterschaften auf sehr hohem Niveau. Das Feld der Altersklasse (60) mit den früheren Bundesligaspielern Manfred Nieswand (Bergneustadt) und Bernhard Thiel (Berlin) zeigte Tischtennissport in Vollendung. Für eine der größten Überraschungen sorgten Berthold Schulz (TV Lahr) und Martin Frey (TV Denzlingen) im Herren-Doppel AK 60. Das Finale gewannen Sie deutlich mit 3:0 Sätzen. Auch Gold im Mixed holte sich Berthold Schulz mit seiner Partnerin Rose Diebold aus Karlsruhe und begeisterte im Finale mit einem 3:2 Sieg die zahlreichen Zuschauer.

Alle Ergebnisse unter: www.tischtennis.de/aktuelles/meldung/18321


1. Platz Herren Doppel AK 60: Berthold Schulz/Martin Frey


1. Platz Mixed: Berthold Schulz/Rose Diebold

3. Platz Herren Doppel AK 50:  Rold Dieter Loss/Alexander Mohr

Herzlichen Glückwunsch!

Wichtige Änderung der Wettspielordnung

Liebe Sportkameradinnen, liebe Sportkameraden,

wie sicher viele schon gehört haben, hat der DTTB-Bundestag gravierende Änderungen bei der Spielberechtigung beschlossen. Es wurden u.a. sogenannte „Doppelte Spielberechtigungen“ eingeführt.

Senioren:

Das bedeutet zum einen, dass ein Spieler der Herren/Damen bei Erreichen der Altersgrenze jetzt weiterhin für seinen Stammverein in Damen-/Herrenmannschaften und im Einzelsportbereich bei Aktiven und Senioren spielen kann, dass aber gleichzeitig noch eine zusätzliche Spielberechtigung für den Seniorenmannschaftsspielbetrieb (SBSM) möglich ist. Diese kann sowohl für den Stammverein, aber auch für einen anderen Verein erteilt werden. Das ist derzeit hauptsächlich für Bezirke interessant, in denen es auch eine Seniorenrunde gibt (Ortenau und Bodensee), allerdings kann z.Bsp. auch ein Spieler, der im Breisgau in einer Herrenmannschaft als Stammspieler gemeldet ist, eine zusätzliche Spielberechtigung für eine Seniorenmannschaft der Ortenau erhalten.

Jugend – sehr wichtig:

Eine ähnliche Neuerung, die für sehr viele Vereine wichtig ist, gibt es auch im Jugendbereich mit der neuen Doppelten Spielberechtigung für Jugendliche. Nach derzeitigem Stand - ein entsprechender Antrag wurde vom Jugendausschuss an den Beirat gestellt, am 30.04.2016 wird darüber entschieden - können für alle Spieler der Altersklasse U-17 / U-18, sowie für leistungsstarke Spieler der jüngeren Jahrgänge (QTTR mindestens 1250 bei Jungen und 1050 bei Mädchen) zusätzliche Spielberechtigungen für den Erwachsenenspielbetrieb SBEM auf Antrag erteilt werden.

„Zusätzlich“ bedeutet, dass diese Spieler in ihren Jugendmannschaften als Stammspieler gemeldet werden können und gleichzeitig auch als Stammspieler in einer Erwachsenenmannschaft. Auch diese zusätzliche Spielberechtigung für den Erwachsenen-Mannschaftssport (SBEM) kann sowohl für den eigenen (Stamm-) Verein erteilt werden, sie kann aber auch zu einem anderen Verein wechseln.

Es entfällt damit auch die bisherige SBE-Bedingung, dass ein Jugendspieler in einer ersten Mannschaft oder den beiden höchsten Spielklassen des Bezirks aufgestellt werden muss. Es geht nur um Spielstärke! Es bleibt aber die gelockerte Bedingung, dass der Verein mit mindestens einer Mannschaft am Spielbetrieb der Jungend teilnehmen muss (bei Rückzug erlischt die SBEM). Die bisherige SBE-Regelung wird also durch SBEM abgelöst.

Die bisherige JES-Regelung bleibt allerdings erhalten, da sie ja auch für etwa U-16-Spieler interessant sein kann, welche die o.g. Leistungsvoraussetzung nicht erfüllen.

Nach derzeitigem Stand ist es nicht unwahrscheinlich, dass der Verbandsbeirat Regelungen in diesem Sinne am 30.04.2016 beschließen wird. Da diese möglichen Änderungen für die Saisonplanungen der Vereine Auswirkungen haben könnten, informieren wir schon heute darüber, ohne allerdings dem Beirat vorweggreifen zu wollen.

Erst dort wird am 30.04.2016 abschließend darüber entschieden. Dann werden wir auch sehr zeitnah darüber berichten.

Für das Präsidium des STTV Enar Soeder, VP

Integrationsbotschafter gesucht

Die Deutsche Tischtennis-Jugend sucht Integrationsbotschafter

Du interessierst dich für Sport und hast Zeit und Lust dich zu engagieren? Du kannst die Negativschlagzeilen rund um Migration und Flüchtlinge nicht mehr lesen und wolltest dich schon die ganze Zeit aktiv in die Flüchtlingshilfe einbringen, aber du wusstest nicht genau wie? Bei uns kannst du all das machen, über das in den Medien bisher nur geredet wurde und das auch noch mit Sport verbinden. Als Sportverband leben wir Integration, denn nirgendwo werden so viele Kulturen und unterschiedliche Menschen mit den unterschiedlichsten Voraussetzungen zusammengebracht, wie im Sport. Seien es Flüchtlinge, Menschen mit Behinderungen oder anderweitig benachteiligte. Wenn du das genauso siehst und wie wir der Meinung bist, dass jeder die Chance haben sollte Tischtennis zu spielen, dann bewirb dich jetzt und werde Integrationsbotschafter der Deutschen Tischtennis-Jugend.

Link: http://www.tischtennis.de/aktuelles/meldung/18073

Die Kampagne „One Game. One World.“ des DTTB steht unter dem Motto: weltoffen, grenzenlos, gemeinsam. Dabei unterstützen wir ein breites Verständnis von Integration. Um diese Ideale unter den Vereinen zu verbreiten und um die Kampagne zu gestalten, brauchen wir dich.

Schiedsrichter-Ausbildung 2016

Zum Lehrgang für VSR-Lehrgang 2016 laden wir hiermit herzlich ein.

Samstag,01.10.2016 - bis Sonntag, 02.10.2016 in der Südbadischen Sportschule Steinbach

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (VSR-LG-Ausschreibung 2016.pdf)VSR-LG-Ausschreibung 2016.pdf[ ]36 KB

Seite 1 von 9

nächste Veranstaltungen

Anmeldung



Zum Anfang