Südbadischer Tischtennis-Verband e.V.

Aktuelle Seite: HomeUncategorisedDTTB-TOP 24 in Landsberg

Wichtige Verbandsmitteilungen

TERMINPLÄNE und wichtige Info zum Rückrundenspielbetrieb

Ab dem 01.01.2020 werden der TTVWH und der Südbad. TT-Verband zu Tischtennis Baden-Württemberg verschmelzen.
Daher möchten wir an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass für die im Januar beginnenden Rückrunden im Wettspielbetrieb die jeweiligen Wettspielordnungen (WO) mit den entsprechenden AB ihre Gültigkeit behalten.
Bis zum 30.06.2020 gilt:
- Für den TTVWH gilt also die aktuell gültige WO des TTVWH mit den entsprechenden Ausführungsbestimmungen
- Für Südbaden hat weiterhin die aktuell gültige WO des südbad. TTV Gültigkeit.
Die laufende Saison wird also nach den bisher gültigen WO mit den jeweiligen AB des jeweiligen Verbandes fortgesetzt.

News aus dem Verband

Sport - Jugend: BaWü EM Jugend 2019
16.12.19

Uncategorised: DTTB-TOP 24 in Landsberg
25.11.19

Sport - Jugend: Südbadische EM der Jugend
25.11.19

Service: TT-Journal LEHRE 2020
14.11.19

Sport - Damen/Herren: BaWü EM für Leistungsklassen
09.09.19

Sport - Jugend: BaWü TOP16_U15 und TOP12_U18
22.07.19

DTTB-TOP 24 in Landsberg

Gold und Silber bei den Mädchen für TEAMBAWÜ

b_150_150_16777215_00_images_csm_20191124_153148_0_-1_3318d12874.jpg

„13 Spielerinnen und Spieler beim TOP24 dabei, um sich für das folgende TOP12- Turnier zu qualifizieren“, so war es im Vorbericht zur Veranstaltung zu lesen. Mit sicheren fünf Qualifikationen kehrte TEAMBAWÜ dann am späten gestrigen Abend ins Ländle zurück. Vor allem die Mädchen in der U18-Konkurrenz überzeugten und zeigten einmal mehr, dass sie zur nationalen Spitze gehören. In einem rein baden-württembergischen Finale standen sich Wenna Tu und Lea Lachenmayer gegenüber und spielten die Plätze 1 und 2 unter sich aus. Hier setzte sich Wenna Tu knapp mit 3:1 Sätzen durch und gewann die Goldmedaille. Während des Turniers meisterte Wenna die ein oder andere kritische Situation, blieb als einzige Spielerin ungeschlagen und sicherte sich somit zu Recht den Titel. Lea Lachenmayer zeigte auch hier wieder ihr Können und brachte mit ihrem Abwehrspiel die ein oder andere Gegnerin zur Verzweiflung. Das gute Ergebnis bei den Mädchen rundeten Alexandra Kaufmann als Siebte (damit ebenfalls fürs TOP12 qualifiziert), Felicia Behringer als Zehnte sowie Elena Hinterberger mit Platz 15 und Melissa Friedrich als 17. ab.

Weiterlesen, Ergebnisse und Bilder unter TTBW-Homepage:

https://www.ttbw.de/aus-und-fortbildung/artikel/news/dttb-top-24-in-landsberg/

nächste Veranstaltungen

Keine Termine

Anmeldung



Zum Anfang