Überschrift STTV ORT

 

STTV - Bezirk Ortenau

Aktuelle Seite: HomeStartseite Ortenau

News aus dem Bezirk Ortenau

ORT-Sport-allgemein: Bericht 1. Bezirksrangliste Jugend 2018
28.10.18

Bericht Bezirksmeisterschaften 2018

TT-Bezirksmeisterschaften in Haslach i.K.

Am 10.11. und 11.11.2018 wurden in Haslach i.K. die diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Tischtennis ausgetragen. Zwei Tage lang sorgte die Mannschaft des TTC Haslach für einen reibungslosen Turnierverlauf und bewirtete die Spieler, Betreuer und Zuschauer zur vollen Zufriedenheit.

Am Samstag begannen um 9.00 Uhr die Altersklassen U15 und U18 der Mädchen und Jungen, ab 14.00 Uhr griffen die Altersklassen U11 und U13 ins Turniergeschehen ein. Der frühere Beginn der älteren Klassen in Verbindungen mit dem Start am Nachmittag mit den jüngeren Altersklassen machte sich im zeitlichen Ablauf des Turnieres positiv bemerkbar.

Bei den Nachwuchsspielern starteten am Samstag 22 Mädchen und 133 Jungs. Mit 155 Gesamtteilnehmern konnten die Meldungen aus dem Vorjahr  erfreulicherweise übertroffen werden. Die Meldestärksten Vereine waren der TTSF Hohberg (15), die DJK Offenburg (14), die DJK Oberharmersbach (13) und der TTC Seelbach-Schuttertal (10). Vom gastgebenden TTC Haslach gingen 8 junge Talente an den Start. Die Finalteilnehmer wurden für die Südbadische Einzelmeisterschaften am 24. und 25. November 2018 in Bühl nominiert. Neben den bereits vornominierten TeilnehmerInnen starten insgesamt 49 SpielerInnen aus dem Bezirk Ortenau bei den Südbadischen Einzelmeisterschaften.

Im parallel ausgetragenen Doppelwettbewerb nahmen 72 Doppelpaare teil. Auch hier wurde wieder in den einzelnen Jahrgängen gespielt und im KO-System das Bezirksmeisterduo 2018 ermittelt.

Der Wettbewerb der Mädchen U11  war in diesem Jahr leider nicht besetzt. Bei den Mädchen U13 gewann wie im Vorjahr Sabrina Himmelsbach (TTC Seelbach-Schuttertal) und bei den Mädchen U15 ebenfalls die Titelverteidigerin Noemi Graf (DJK Offenburg) den Titel. Lea Huber (DJK Oberharmersbach) holte sich bei den Mädchen U18 den Titel der Bezirksmeisterin 2018.

In den Doppelwettbewerben bei den Mädchen gab es folgende Siegerpaarungen:
U11: nicht besetzt
U13: Helene Cannie / Sabrina Himmelsbach (TTC Seelbach-Schuttertal)
U15: Lara Lehmann / Kim Hättig (DJK Oberharmersbach)
U18: Isabelle Joggerst / Noemi Graf (DJK Offenburg)

Bei den Jungen konnte sich im Einzelwettbwerb Noah Ziegelmeier (TTC Renchen) bei den U11 durchsetzen, Im Wettbewerb U13 gewann Atakaan Kökten (TTG Ulm), während Alexej Klem (TV Lahr) Bezirksmeister U15 wurde. Im Jahrgang U18 gab es zwei Wettbewerbe: bei den Jungen U18B setzte sich Zurab Gwenetadze (TV Lahr) durch, bei den Jungen U18A gewann Sebastian Feger (TTSF Hohberg).

Im Doppelwettbewerb gab es folgende Sieger:
U11: Marvin Meier / Noah Ziegelmeier (TTC Renchen)
U13: Julian Drost / Atakaan Kökten (TTG Ulm)
U15: Joel Löffler / Marco D’Aquila (TTC Renchen)
U18: Selim Ilhan / Artur Klem (TV Lahr)

Am Sonntag folgte dann der Wettbewerb für die Erwachsenen.  Die Einteilung der Klassen erfolgte nach den TTR-Werten der Spieler. In der Klasse bis 1350 Punkten starteten 22 Aktive. Nach Vorrunde in Gruppenspielen und anschließendem KO-System konnte mit Benjamin Gallus wie bereits im Vorjahr ein Spieler des TTC Steinach den Pokal gewinnen.

9 Spieler kämpften im Wettbewerb 1351-1500 Punkte um den Titel. Hier konnte sich der Vorjahressieger im D-Wettbewerb Moritz Roth (TTC Steinach) den Titel sichern.

Die Klasse 1501-1650 wurde mit der höheren Klasse von 1651-2500 Punkten zusammengelegt. 11 Teilnehmer spielten um den Titel, zum Schluss setzte sich im Finale Thomas Huck (TTSF Hohberg) gegen Flemming Bär (TTG Ulm) durch.

Auch im Erwachsenenbereich wurden parallel die Doppelwettbewerbe ausgetragen. 19 Paarungen kämpften in 3 Klassen um den Titel. Im Wettbewerb bis 1500 Punkte setzte sich Tom Strauß mit Anton Hatt (TTG Ulm / TTF Schwanau-Meißenheim) durch, im Wettbwerb 1351-1500 konnte die Paarung Sascha Walter / Csaba Kereszturi (DJK Oberharmersbach / TTC Haslach) den Titel gewinnen. In der zusammengelegten Gruppe 1651-2500 Punkte setzte sich im Spiel jeder gegen jeder Berthold Hilss und Martin Kappel (TTC Altdorf / TTSF Hohberg) durch.

Jugendwart Stefan Schweiß war mit Kurt Weber am Samstag im Einsatz. Mit knapp über 155 Meldungen und 339 Einzel- und 65 Doppelspielen war auch in diesem Jahr wieder  mit der Turnierleitung des TTC Haslach einiges zu bewältigen.  Am Sonntag war Sportwart Daniel Patzwald mit Stefan Schweiß im Einsatz. Hier wurden mit 42 Meldungen die Teilnehmerzahlen aus den Vorjahren nicht erreicht.  Die meisten Meldungen kamen vom TTC Steinach (9) und dem gastgebenden TTC Haslach (8).

Für die Durchführung und Bewirtung der zwei Tagen gab es von Teilnehmern und den Bezirksverantwortlichen für den TTC Haslach nur lobende Worte.

 

Anmeldung



Zum Anfang