Südbadischer Tischtennis-Verband e.V.

Aktuelle Seite: Home

Wichtige Verbandsmitteilungen

Personalveränderungen im STTV

Vizepräsident

Das Präsidium hat Thilo Gibs (TTF Rastatt) nach dem Tod von Enar Soeder zum neuen kommissarischen Vizepräsidenten des STTV ernannt.

Dies gilt bis zu den Neuwahlen auf der Mitgliederversammlung 2019.

Thilo Gibs wird unter anderem für den gesamten EDV-Bereich verantwortlich sein.

Verbandsschiedsrichterobmann

Jürgen Schödel ist als VSRO des STTV mit Wirkung vom 10.05.2018 von seinem Amt zurückgetreten.

Die Arbeiten wurden bis auf weiteres vom Schiedsrichterausschuss übernommen. Dieser trifft sich am 15.06.18 um die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

Horst Haferkamp

Präsident

 

News aus dem Verband

Sport - Jugend: Sport aus BaWü
12.06.18

Sport - allgemein: Simon Goetschi
30.05.18

Sport - Senioren: Deutsche EM Senioren
28.05.18

Sport - Jugend: Fünf-Länder-Vergleichskampf
24.05.18

Sport - Jugend: Ergebnisse STTV MM_Jugend_U15/U18
07.05.18

Sport - Jugend: Ergebnisse Deutsche EM Jugend 2018
27.04.18

Deutsche EM der Leistungsklassen

Erfolgreiche Teilnahme der südbadischen Spielerinnen und Spieler

1. Platz im Herren C-Doppel -Steven Kaltenbrunner (TTC Blumberg) mit Leon Lühne (TTVWH)

2. Platz im Herren C-Doppel - Rene  Wehrle (TTC Seellbach-Schuttertal) mit Holger Knebel (BaTTV)

2. Platz  im Herren C-Einzel -  Steven Kaltenbrunner (TTC Blumberg)   

​3. Platz im Damen A-Doppel - Nina Merkel (TTF Rastatt) mit Jessica Herrmann (TTVWH)

3. Platz im Damen A-Doppel - ​Monika Vig (TV Weisenbach) mit Alina Reunert (WTTV)

 

Herzlichen Glückwunsch!

TTBW gewinnt Deutschlandpokal der Senioren 60

TTBW Gesamtsieger beim Deutschland-Pokal 2016 in Seligenstadt (HeTTV) am 15./16. Oktober 2016

Am Ende des Turnieres gab es nur strahlende Gesichter auf Seiten der Spielerinnen und Spieler von Baden-Württemberg. Der Ressortleiter Seniorensport Wolfgang Ely nahm freudestrahlend den Wanderpokal entgegen. Hatte er sich im Vorfeld schon auf eine Platzierung beider Mannschaften auf einen der vier ersten Plätze festgelegt, so war er am Ende der Veranstaltung doch total beeindruckt von der Leistung alle Teilnehmer von TTBW. Die Seniorinnen spielten mit: Gabriele Cato-Liczmanski VfL Dettenhausen Rose Diebold Karlsruher TV 1846 Margitta Ilskens TV Reichenbach Christina Roth VfL Dettenhausen Die Senioren spielten mit: Joachim Duffner TB Beinstein Berthold Schulz TV Lahr Michael Stößer TG Söllingen Gerd Werner TTG EK Oftersheim Bei den Seniorinnen waren 11 Mannschaften gemeldet. TTBW spielte in der Vorrunde in der Gruppe A zusammen mit Sachsen, Pfalz, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Bayern. In der Gruppe B spielten der WTTV, Hessen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Türingen.

Weiterlesen: TTBW gewinnt Deutschlandpokal der Senioren 60

Ergebnisse/Berichte STTV-RLT U11/U12

Bei der südbadischen Rangliste der Jüngsten U11 konnten sich im Feld der Mädchen und der Jungen aus dem Favoritenkreis durchsetzen. In Wehr, das schon öfter Ausrichter für größere Turnier war, konnten die Verantwortlichen einen reibungslosen Ablauf garantieren. Das lag auch daran, dass bei den Mädchen nur acht Teilnehmerinnen am Start waren, was den Nachholbedarf in diesem Alter aufzeigt. Gewinnen konnte Lina Kruse vom TV Bühl. Sie gewann insgesamt alle acht Spiele, konnte sich sogar knapp gegen die leicht favorisierte Jana Mittmann von der TTG Furtwangen durchsetzen. Mittmann gewann zwar alle weiteren Spiele, musste auch nur einen weiteren Satz abgeben und platzierte sich vor Lena Sadrina von den TTF Stühlingen.

Bei den Jungen war das Teilnehmerfeld voll ausgenutzt. In der Favoritenrolle war ein Spieler, der noch ein weiteres Jahr in dieser Alterskategorie antreten kann. Noah Ziegelmeier vom TTC Renchen konnte sich trotz der hohen Erwartungen auch souverän durchsetzen und musste keine einzige Niederlage einstecken. Im knappsten Spiel gewann er gegen seinen Stützpunktkollegen und Namensvetter Noah Gummenscheimer von der FT 1844 Freiburg mit 3:1. Gummenscheimer wiederum konnte alle anderen Spiele gewinnen und sicherte sich vor Marvin Meier, ebenfalls vom TTC Renchen, den zweiten Platz. Ziegelmeier und Gummenscheimer mussten dabei in elf Spielen nur fünf bzw. sechs Satzverluste hinnehmen.

Südbadische Top 16 Rangliste U12 in Goldscheuer

Im Laufe des Tages gab es beim gut organisierten Turnier in Goldscheuer einige spannende Spiele und auch überraschende Ergebnisse.

Bei den Mädchen konnte sich die Favoritin Nina Müller von den TTF Stühlingen mit dem ersten Platz belohnen. Müller musste im ganzen Turnier nur fünf Sätze verloren geben und konnte auch jedes Spiel gewinnen. Den zweiten Platz sicherte sich Michaela Kopp von der DJK Oberschopfheim, die nur gegen die Favoritin und spätere Siegerin Müller verlor. Den dritten Platz belegte Helene Cannie von dem TTC Seelbach-Schuttertal. Überraschend war auch der vierte Platz von Emma Konrad. Die Spielerin des TV Lichtental hatte vor dem Turnier keiner so wirklich auf der Rechnung, sie konnte aber mit einer Bilanz von 4:3 überzeugen.

Bei den Jungs nahm das Turnier mit fortschreitendem Verlauf einen verrückten Wandel. Topfavorit war Simon Schwab vom ESV Freiburg, der in Abwesenheit des freigestellten Atakan Kökten von der TTG Ulm nur den zweiten Platz erreichen konnte. Grund dafür war seine Niederlage gegen den dritten Felipe Matheis Albertim. Der Spieler von FT 1844 Freiburg konnte trotz seinem Sieg gegen den Favoriten nicht gewinnen, denn Vereinskollege Ismael Sanchez-Mendez war an diesem Tag noch ein bisschen besser. Sein Vorteil gegenüber den Mitkonkurrenten war das enorm gute Satzverhältnis. Dabei wäre er in der Vorrunde fast rausgeflogen, da er nur eine Bilanz von 4:3 aufweisen konnte. Durch zwei Niederlagen gegen Spieler, die sich nicht für die Plätze 1-8 qualifizieren konnten, startete Sanchez-Mendez in der Schlussrunde mit einer Bilanz von 2:1. Dort zeigte er sich unbezwingbar und machte die Sensation perfekt.

 

Vereins-Servicetag 2018

von Tischtennis Baden-Württemberg am 23.06.2018 im SpOrt Stuttgart

 

Liebe Tischtennisfreunde,

die größte eintägige Fortbildungsveranstaltung im Tischtennis, der Vereins-Servicetag, ist mit seinem Seminarprogramm online. Alle Tischtennisfreunde, egal ob Spieler, Trainer, Vereinsverantwortliche oder einfach Tischtennisinteressierte, können sich ab sofort über click-TT anmelden. Die Teilnehmer dürfen aus 48 Seminaren zu 29 unterschiedlichen Themen auswählen. 20 Referenten aus dem gesamten Bundesgebiet bieten wieder interessante Einblicke in die Theorie und Praxis des Tischtennissports. Neben den bekannten Seminaren zum Aufschlag oder Rückschlag gibt es auch dieses Jahr wieder neue Themen in der Theorie und Praxis. Den Organisatoren ist es wieder gelungen, ein attraktives Fortbildungsprogramm auf die Beine zu stellen.

Einen Überblick aller Seminare entnehmen Sie dem Dateianhang.

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Seminarübersicht VST-2018.pdf)Seminarübersicht VST-2018.pdf[ ]132 KB

Ergebnisse DPM für Leistungsklassen

 

 

Großartiger Erfolg für die Mädels der TTF Stühlingen!

Sie erkämpften sich bei den Deutschen Pokalmeisterschaften für Leistungsklassen am 25.-28.05.17 in Fröndenberg (WTTV) den 1. Platz in der Konkurrenz der Damenklasse A ​und nahmen den Pokal stolz und verdient mit nach Hause.
Herzlichen Glückwunsch an die Siegermannschaft.

Sieger:

Herren A - TSV Kuppingen,  ​Herren B - TSV 1875 Höchst,   ​Herren C-  TSV Gaimersheim

Damen A - TTF Stühlingen, -​Damen B - TSV Königsbrunn,, ​Damen C - TSV Lichtenwald

Seite 6 von 22

nächste Veranstaltungen

Anmeldung



Zum Anfang