Südbadischer Tischtennis-Verband e.V.

Aktuelle Seite: Home

Wichtige Verbandsmitteilungen

Terminpläne, Spielklasseneinteilung, Schiedsrichter-Ausbildung

Spielklasseneinteilung und Auf-und Abstiegsregelung 2018/19

STTV-Rahmenterminplan 2018/19

Turnusplan 2017/18  bis  2019/20 

Ausschreibung SR-Ausbildung 2018

News aus dem Verband

Sport - Jugend: Ergebnisse BaWÜ TOP12_U15+U18
23.07.18

Uncategorised: Ergebnisse BaWü RLT Da/He 2018
16.07.18

Sport - Jugend: Ergebnisse BaWü TOP12_RLT U13
09.07.18

Sport - Jugend: TTBW Sportentwicklung_2018
05.07.18

Deutsche Meisterschaften der Senioren 2017

Berti Schulz und Bernhard Bürgin mit zwei Bronzemedaillen im Einzel erfolgreich,

Georg Winkler holt im Herren Doppel 50 ebenfalls die Bronzemedaille.

Berti Schulz vom TV Lahr und Bernhard Bürgin vom TTC  Laufenburg kehrten mit zwei Bronzemedaillen von den Deutschen Meisterschaften der Senioren aus Neuenstadt a. K. zurück.

Für eine der größten Überraschungen sorgten  die Südbadener im Senioren 60 Einzelwettbewerb.

Im Viertelfinale überzeugten sowohl Berti Schulz gegen Abwehrspieler Ghanaati aus Hamburg als auch Bernhard Bürgin gegen Abwehrspieler Kürschner aus Bayern mit herrlichen Ballwechseln und  warfen die hohen Favoriten aus dem Rennen., ehe im Halbfinale gegen den späteren Sieger Kay Seyffert aus Hessen und dem amtierenden Weltmeister Manfred Nieswand Endstation war.

 

Darüber hinaus gewann Berti Schulz im Mixed mit seiner Partnerin Rose Diebold aus Karlsruhe  eine weitere Bronzemedaille.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 Sieger Herren Doppel 50:   ganz rechts 3. Platz Klaus Werz (Neckarsulm) und Georg Winkler (TTC Mühlhausen) 

Fünf-Länder-Vergleichskampf

Gesamtsieg für das Team Baden-Württemberg in Hessen!

Am Wochenende des 19./20.Mai 2018 fand in Niedernhausen (Hessen) der traditionelle Fünf-Länder-Vergleichskampf statt. Durchführer des Wettbewerbs zwischen den Verbänden Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen, Westdeutscher TT-Verband und Hessen war in diesem Jahr die TG 1899 Oberjosbach. Am Samstag standen dabei die Mannschafts-Begegnungen im Duell Jeder gegen Jeden auf dem Programm. Betreut wurden die Talente von Daniel Behringer, Evelyn Simon, Matze Schubien, Andreas Dörner und Theresa Preston.

Team BaWü belegte in den Mannschaftskämpfen einmal den 1. Platz (Schüler B I) und drei Mal den 2. Platz, was am Ende zum Gesamtsieg führte. TTBW-Landestrainer Daniel Behringer zeigte sich entsprechend zufrieden: „Nachdem wir im vergangenen Jahr mit dem jüngsten Team den letzten Platz belegten, war das dieses Jahr natürlich eine Steigerung. Insbesondere im Team-Wettbewerb zeigten wir eine starke Leistung, während wir im Einzel häufig nicht mehr die gleiche Leistung abrufen konnten“, so Behringer, der ergänzt: "Besonders gefreut haben wir uns dafür im Einzel über den zweiten Platz von Kevin Fu und den dritten Platz von Melanie Merk!"

Weitere Infos unter: https://www.ttbw.de/wettkampfsport/artikel/news/5-laender-vergleichskampf/

Insgesamt ergaben sich folgende Teamergebnisse:

Gesamtwertung:

1. Baden-Württemberg, 2. Bayern, 3. Hessen, 4. WTTV, 5. Niedersachsen 

Im Einzel erspielten sich die TTBW-Talente folgende Platzierungen:

Schüler B1:             7. Platz Martin Sejdijevic, 8. Hendrik Bär, 9. Felix Tränkle

Schülerinnen B1:   3. Melanie Merk,  8. Amelie Fischer,  11. Celin Ermler

Schüler B2:             2. Kevin Fu, 4. Manuel Prohaska, 5. Peter Waddicor, 16. Pascal Timke

Schülerinnen B2:   5. Lucia Behringer, 7. Minh-Thao Nguyen, 11. Rebecca Merz

Vereins-Servicetag 2018

von Tischtennis Baden-Württemberg am 23.06.2018 im SpOrt Stuttgart

 

Liebe Tischtennisfreunde,

die größte eintägige Fortbildungsveranstaltung im Tischtennis, der Vereins-Servicetag, ist mit seinem Seminarprogramm online. Alle Tischtennisfreunde, egal ob Spieler, Trainer, Vereinsverantwortliche oder einfach Tischtennisinteressierte, können sich ab sofort über click-TT anmelden. Die Teilnehmer dürfen aus 48 Seminaren zu 29 unterschiedlichen Themen auswählen. 20 Referenten aus dem gesamten Bundesgebiet bieten wieder interessante Einblicke in die Theorie und Praxis des Tischtennissports. Neben den bekannten Seminaren zum Aufschlag oder Rückschlag gibt es auch dieses Jahr wieder neue Themen in der Theorie und Praxis. Den Organisatoren ist es wieder gelungen, ein attraktives Fortbildungsprogramm auf die Beine zu stellen.

Einen Überblick aller Seminare entnehmen Sie dem Dateianhang.

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Seminarübersicht VST-2018.pdf)Seminarübersicht VST-2018.pdf[ ]132 KB

Deutsche EM der Leistungsklassen_2017

Erfolgreiche Teilnahme der südbadischen Spielerinnen und Spieler

1. Platz im Herren C-Doppel -Steven Kaltenbrunner (TTC Blumberg) mit Leon Lühne (TTVWH)

2. Platz im Herren C-Doppel - Rene  Wehrle (TTC Seellbach-Schuttertal) mit Holger Knebel (BaTTV)

2. Platz  im Herren C-Einzel -  Steven Kaltenbrunner (TTC Blumberg)   

​3. Platz im Damen A-Doppel - Nina Merkel (TTF Rastatt) mit Jessica Herrmann (TTVWH)

3. Platz im Damen A-Doppel - ​Monika Vig (TV Weisenbach) mit Alina Reunert (WTTV)

 

Herzlichen Glückwunsch!

DTTB-Strategiekongress

DTTB-Strategiekongress:

BaWü-Delegation sammelt Ideen

Zwei Tage lang arbeiteten über 70 Mitarbeiter aus 18 der 20 Tischtennis-Landesverbände im Rahmen eines Strategiekongresses in Frankfurt an verschiedenen Themen zur Zukunftsfähigkeit des Tischtennissports inDeutschland. Der Deutsche Tischtennis-Bund hatte eingeladen, die Führungsakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) organisiert. Fünf Themenbereiche wurden ausgearbeitet: Wahrnehmung und Image Tischtennis, Verbreitung des DTTB-Angebots, technologische Innovationen, Organisationsgrad in allen Altersklasse sowie die Qualifikation/Motivation der Kümmerer in den Vereinen. Auch die Tischtennisverbände Baden-Württembergs waren mit fünf Mitarbeitern vertreten – siehe dazu das Foto. In den fünf Arbeitskreisen engagierten sich Rainer Franke, Horst Haferkamp, Hans-Peter Wörner, Alexander Heißler und Thomas Walter.

Entsprechend den Maßnahmen-Katalogen, die in den Arbeitskreisen zusammengestellt wurden (Foto, siehe AK Kümmerer), gilt es nun in der nahen Zukunft, auch in Baden-Württemberg Schritte in eine positive Zukunft zu tun. Ein nahe liegender Schritt im Rahmen der Bemühungen um einen gemeinsamen Verband wird sein, einen gemeinsamen BaWü-Arbeitskreis Sportentwicklung zu bilden. Auf diese Weise sollen die seit 2009 begonnenen Maßnahmen wie „Tischtennis macht Schule“, „TTVWH on tour“, „Anfängerkurse im Verein“, „Tischtennis-Kurse mit Flüchtlingen“ etc. noch stärker in den Fokus aller drei Landesverbände zu nehmen und damit einen Mehrwert sichtbar und erlebbar zu machen. Die weiteren Ergebnisse werden nun im Rahmen der kommenden Präsidiumssitzungen Tagesordnungspunkt sein. Dem DTTB-Strategiekongress soll also eine Strategie zur Ausrichtung von Tischtennis Baden-Württemberg folgen.

Bericht DTTB-Homepage unter http://www.tischtennis.de/aktuelles/meldung/18882

Seite 6 von 23

nächste Veranstaltungen

Anmeldung



Zum Anfang