Südbadischer Tischtennis-Verband e.V.

Aktuelle Seite: Home

Wichtige Verbandsmitteilungen

TERMINPLÄNE und wichtige Info zum Rückrundenspielbetrieb

Seit dem 01.01.2020 haben sich der STTV und der TTVWH zu "Tischtennis Baden-Württemberg" (TTBW) verschmolzen. Bitte entnehmen Sie nachfolgend die neuen Adressdaten:                          

Tischtennis Baden-Württemberg
„SpOrt Stuttgart“
Fritz-Walter-Weg 19 , 70372 Stuttgart

Postfach: 50 11 07 | 70341 Stuttgart
Telefon: 0711 28077-600 <> Telefax: 0711 28077-601
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefonsprechzeiten / Öffnungszeiten:
Montag | Dienstag | Mittwoch 09:00–16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 – 18:00 Uhr | Ansprechpartner von 16:00–18:00 Uhr: Thomas Walter
Freitag 09:00 –13:00 Uhr

 WICHTIG:  Für den Rückrundenspielbetrieb 2019/20 gilt weiterhin die jeweilige Wettspielordnungen (WO) mit den entsprechenden AB.

Bis zum 30.06.2020 gilt:

- Für den TTVWH gilt die aktuelle WO des TTVWH mit den entsprechenden Ausführungsbestimmungen
- Für Südbaden hat weiterhin die aktuelle WO des Südbadischen TTV Gültigkeit.
Die laufende Saison 2019/20 wird also nach den bisher gültigen WO mit den jeweiligen AB des jeweiligen Verbandes fortgesetzt.

News aus dem Verband

Sport - Jugend: BaWü EM Jugend 2019
16.12.19

Uncategorised: DTTB-TOP 24 in Landsberg
25.11.19

Sport - Jugend: Südbadische EM der Jugend
25.11.19

Service: TT-Journal LEHRE 2020
14.11.19

Sport - Damen/Herren: BaWü EM für Leistungsklassen
09.09.19

Sport - Jugend: BaWü TOP16_U15 und TOP12_U18
22.07.19

Ergebnisse DTTB-EM Schüler/innen

Weiterlesen: Ergebnisse DTTB-EM Schüler/innen

Schülerinnen sorgen für kompletten Medaillensatz
Vom TTV Rees-Groin perfekt organisierte deutsche Meisterschaften der Schüler endeten für das Team BaWü medaillenreich. Für die Podestplätze sorgten allein die Schülerinnen. Allen voran wurde Annett Kaufmann (SV Böblingen) ihrer Mitfavoritenrolle gerecht und spielte sich mit teilweise tollen Ballwechseln bis ins Finale vor. Dort musste Sie sich lediglich Naomi Pranjkovic (Bayern) geschlagen geben. Gemeinsam sicherten sich Kaufmann/Pranjkovic souverän den Titel im Doppel. Hier ging die Silbermedaille an Jele Stortz (DJK Offenburg), die sich mit ihrer Partnerin Mia Griesel (Niedersachsen) knapp mit 3:2 Sätzen im Halbfinale durchsetzen konnten, im Finale aber die Überlegenheit ihrer Gegnerinnen anerkennen mussten. Im Einzel war für Jele bereits im Achtelfinale Endstation, als sie sich der Abwehrspielerin Rau (Hessen) mit 2:4 Sätzen geschlagen geben musste.  > mehr hier <

Ergebnisse DPM für Leistungsklassen_2017

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/remote/http--sbttv.de-images-DPM_2017_Damen A-TTF_Sthlingen.jpg'
There was a problem loading image 'images/remote/http--sbttv.de-images-DPM_2017_Damen A-TTF_Sthlingen.jpg'

 

 

Weiterlesen: Ergebnisse DPM für Leistungsklassen_2017

Großartiger Erfolg für die Mädels der TTF Stühlingen!

Sie erkämpften sich bei den Deutschen Pokalmeisterschaften für Leistungsklassen am 25.-28.05.17 in Fröndenberg (WTTV) den 1. Platz in der Konkurrenz der Damenklasse A ​und nahmen den Pokal stolz und verdient mit nach Hause.
Herzlichen Glückwunsch an die Siegermannschaft.

Sieger:

Herren A - TSV Kuppingen,  ​Herren B - TSV 1875 Höchst,   ​Herren C-  TSV Gaimersheim

Damen A - TTF Stühlingen, -​Damen B - TSV Königsbrunn,, ​Damen C - TSV Lichtenwald

Neu: Ergebnisfassungs-App

nuScore click-TT - mobiler Spielbericht

Die bisherige Ergebnisseingabe per SMS ist durch ein neues System abgelöst worden.

Der DTTB und die click-TT nutzenden Landesverbände haben jetzt eine für mobile Endgeräte optimierte App zur Ergebniserfassung an den Start gebracht. Nutzen Sie diese, wenn es nach dem Spiel schnell gehen soll!

Die App ist über folgenden LINK zu erreichen . Eine kleine Anleitung, wie Sie sich für diese App ein Icon auf den Screen Ihres Smartphones legen können, finden Sie HIER. Die bestehenden Zugriffsdaten für alle Personen mit Ergebniserfassungsrechten können selbstverständlich auch für diese App genutzt werden..

Erfolge für die DJK Offenburg bei den Südbadischen Tischtennis-Meisterschaften 2013

Erfolge für die DJK Offenburg bei den Südbadischen Tischtennis-Meisterschaften

Zahlreiche Erfolge feierten die Spielerinnen und Spieler der DJK Offenburg am Wochenende bei den Südbadischen Einzelmeisterschaften in Haslach im Kinzigtal. Mit jeweils zwei Gold-, Silber- und Bronzemedaillen avancierte man zum erfolgreichsten Verein bei den Titelkämpfen. In Abwesenheit der beiden Zweitligaspielerinnen Theresa Lehmann und Petra Heuberger konnten sich dabei vor allem die Badenliga-Akteurinnen der DJK in Szene setzen. Am erfolgreichsten war dabei die erst 17-jährige Jana Neumaier, die sich den Titel im Damen-Einzel holte. Im Finale besiegte sie die Oberligaspielerin Linda Röderer vom TTC Willstätt in vier Sätzen. Gemeinsam mit Julia Röderer wurde sie zudem Dritte im Doppel. Ihre Mannschaftskollegin Melanie Hug gewann Bronze im Damen-Einzel und sicherte sich im Spiel um Platz drei, der als Qualifikation für die Baden-Württembergischen Meisterschaften ausschließlich im Damen-Einzel ausgespielt wurde, die Teilnahme bei den Landesmeisterschaften mit einem Sieg über Katharina Huber, ebenfalls vom TTC Willstätt. Gold im Doppel holten Alisa Schwarz und Melanie Hug gegen das Willstätter Duo Röderer/Huber. Aber auch die Männer der DJK konnten sich Podestplätze sichern. Matthias Kolbinger aus der Offenburger Badenliga-Mannschaft gewann gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Pierre (FT 1844 Freiburg), der ihn kurz zuvor im Viertelfinale des Einzelwettbewerbs besiegte, die Silbermedaille im Herren-Doppel. Einen weiteren Platz auf dem Treppchen für die DJK gab es im Mixed-Wettbewerb, in dem sich Melanie Hug und Tim Karcher erst im Finale gegen die favorisierte Paarung Sebastian Rühl/Dajana Kovac vom ESV Weil am Rhein geschlagen geben mussten. (the)

 

Ergebnisse (Spielerinnen der DJK Offenburg fettgedruckt):

Damen-Einzel: 1. Jana Neumaier, 2. Linda Röderer (TTC Willstätt), 3. Melanie Hug und Katharina Huber (TTC Willstätt)

Damen-Doppel: 1. Melanie Hug / Alisa Schwarz, 2. Linda Röderer / Katharina Huber (TTC Willstätt) 3. Jana Neumaier / Julia Röderer und Dajana Kovac / Jasmin Wolf (ESV Weil am Rhein)

Herren-Einzel: 1. Sebastian Rühl (TTC Tiengen-Horheim), 2. Tom Eise (ESV Weil am Rhein), 3. Pierre Kolbinger und Lukas Luchner (beide FT 1844 Freiburg)

Herren-Doppel: 1. Sebastian Rühl/Tom Eise, 2. Matthias Kolbinger / Pierre Kolbinger, 3. Lukas Luchner / Uwe Jakob (beide FT 1844 Freiburg) und Simon Goetschi (FT 1844 Freiburg) / Michael Kuder (SV Eichsel)

Mixed: 1. Sebastian Rühl / Dajana Kovac, 2. Melanie Hug / Tim Karcher, 3. Louisa Klausmann (TTSV Mönchweiler) / Simon Goetschi (FT 1844 Freiburg) und Linda Röderer / Yannik Richter (beide TTC Willstätt)

TOP 12_Ergebnisse und Bericht

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/remote/http--sbttv.deimages-SbTTV-TOP_12_150.jpg'
There was a problem loading image 'images/remote/http--sbttv.deimages-SbTTV-TOP_12_150.jpg'

Weiterlesen: TOP 12_Ergebnisse und Bericht

Stumper und Annett Kaufmann dominieren

Am vergangenen Wochenende, dem 16./17.02.2019 traf sich der deutsche Nachwuchs in Lehrte (Niedersachsen) zur Ausspielung des Bundesranglistenturniers Top 12. Für die Baden-Württembergischen Goldmedaillen sorgten Kay Stumper (SV Salamander Kornwestheim) bei den Jungen U18 und Annett Kaufmann (SV Böblingen) bei den Schülerinnen U15. Mit weiteren Top-Platzierungen spielte der TTBW-Nachwuchs ein tolles Turnier.

mehr: https://www.ttbw.de/wettkampfsport/artikel/news/dttb-top-12-bundesrangliste-der-jugend/

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Ergebnisse Top12 2019.pdf)Ergebnisse Top12 2019.pdf[ ]329 KB
Weiterlesen: TOP 12_Ergebnisse und Bericht

Seite 14 von 32

nächste Veranstaltungen

Keine Termine

Anmeldung



Zum Anfang